mahnwache vor blogsportimperium ein voller erfolg — schimpfender berliner sorgt sich um katze

mahnwache
mahnwache vor der zentrale des blogsportimperiums

zur übergabe der massenpetition gegen 3-groschen-klicks war natürlich niemand da, ferdinand, der extra nach berlin gekommen war, ist aber nicht enttäuscht.
wir waren mit 5-6 gurkenfreund_innen u.a. aus limbach-oberfrohna dada und haben eine menge rabatz gemacht, später wurde es kalt, da haben wir dann ein feuer an unserer mahnwache gemacht. dummerweise hatten wir kein brennmaterial, da haben wir einfach ein paar von den petitionen genommen (sorry, aber es waren ja eh so viele, da fiel das gar nicht auf).
weil wir hunger hatten haben wir das ganze markenkatzenfutter in den supermärkten der umgebung gekauft und haben es uns so richtig gut gehen lassen.

dann kam jemand und schimpfte wie ein rohrspatz, daß seine katze jetzt hungern muß, das haben wir gar nicht verstanden, es war doch noch genug von dem billigen zeugs da, die berliner_innen sind schon ein komisches völkchen.

die aktion war ein voller erfolg. gerne wüssten wir noch welche eine person gestern für gurke gestimmt hat, um die verdiente gefüllte himbeere zu übergeben. mit unserem ruf gurke immer — renegaten nimmer! wollen wir noch mal für die wahl von gurke werben, denn bedenke — es gibt nichts besseres.


3 Antworten auf „mahnwache vor blogsportimperium ein voller erfolg — schimpfender berliner sorgt sich um katze“


  1. Gravatar Icon 1 zeank 14. Mai 2009 um 9:28 Uhr
  2. Gravatar Icon 2 gurke 14. Mai 2009 um 13:26 Uhr

    der gurkenfreund müsste sich natürlich noch bei uns melden =:)

  1. 1 ende der mahnwache — auseindersetzungen mit gedungenen rengatenschergen, erste verletzte « gurke Pingback am 14. Mai 2009 um 19:00 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.