Tag-Archiv für 'antifaschistisch'

wann gibts mal endlich wieder richtig planet — so wie er früher einmal war

nachdem wir unsere leser_innen auf ein ernstes und wichtiges problem aufmerksam gemacht haben, musste blogsport mit der wahrheit raus und eingestehen, dass der planet nie mehr so schön wird wie früher. einst konnte mit einem blick alles wichtige erhascht werden, nun wie schon berichtet, lange klickstrecken, öde langeklickstrecken…..

gurke verspricht, wenn ihr die blogsportgurke wählt hört das auf, dann wird der planet so wie er früher einmal war. speichelleckern wie tee und ubik können wir nur das ans herz legen, was lysis immer sagt: ich hab kein problem damit, kauf dir doch einen besseren computer :D

ein aufmerksamer sympathisant der einheit für gurke hat uns das erste graffiti von gurke zugemailt. danke!

erstes gurke graffiti

gurke wählen — nie verkehrt!

holla die waldfee reihert — weiter geht es in die top ten

blutaugengurke
blutaugengurke, der verzehr ist giftig

wahnsinn! bereits eine neue stimme dazugewonnen — und schon gehts weiter in richtung top ten, platz 92 und damit eine wahnsinnssteigerung zu gestern (die renegaten sind weit abgefallen), es geht voran, klar — wir brauchen noch dich und dich, sonst klappt es nicht, und gemeinsam schaffen wir auch diese riesigen portionen locker

top ten platz 92 es geht voran

überleg mal wozu gurken so richtig gut sind, die explodierenden exemplare eignen sich hervorragend für den straßenkampf, einmal in eine zwille eingespannt und holla die waldfee reihert, die spitzen eher härteren exemplare sind geradezu prädestiniert, um fiese augenverletzung hervorzurufen, gemein v.a. weil grün auf grün kaum sichtbar ist, die schergen satteln deshalb auf schwarz und blau um, um den ökogeschossen zu entgehen.

explodierende gurken
explodierende gurke

spitzhaargurke
harte spitzhaargrurke

als ersatz für schwere wackersteine eignen sich die teile auch bei der vorkontrolle praktikabel, kein verstecken mehr, einfach wegzehrung sagen und die bullenkette öffnet sich auf wundersame weise.

also jetzt die zeichen der zeit erkennen und gurke antifaschistisch den rücken stärken! wählt die gurke! jetzt — sofort!

nur gurke wählen heißt den 9. mai zu ehren (für unsere sowjetischen freund_innen)

antifaschistische blogsportgurke

die fortschrittlichen und antifaschistischen kräfte zeigen ihre solidarität heute mit der wahl von gurke und dem ordentlichen verdreschen des braunen packs

einfach dem protest eine stimme verleihen: gurke und danach schnieke feiern und antifaschistisch essen

nicht unwichtig — es kann jetzt abgestimmt werden, am wahllokal bitte nicht drängeln, es ist gewähleistet, dass ihr alle antifaschistisch klicken könnt

erste massendemonstrationen für gurke schrecken die renegaten

erste massendemonstrationen
blutrote fahnen rufen zum gericht

angesichts erster betrügereien bei der abstimmung für den blogsport-header-contest zeigte die gurke-front mit einem aufmarsch, dass sie sich durchaus zu wehren weiß. die fortschrittlichen kräfte werden es nicht dulden, dass gurke um den wohlverdienten sieg gebracht wird.

auf dem neuen communityblog meta heißt es nun gurke antifaschistisch zu stärken — voran, du gurkenvolk, du darfst nicht weichen, die blogsportgurkenfahne, das ist das zeichen!

nur gurke wählen heißt den 8. mai zu ehren

antifaschistische blogsportgurke

die fortschrittlichen und antifaschistischen kräfte zeigen ihre solidarität heute mit der wahl von gurke und dem ordentlichen verdreschen des braunen packs

einfach dem protest eine stimme verleihen: gurke und danach schnieke feiern und antifaschistisch essen

UPDATE — es kann jetzt abgestimmt werden, am wahllokal bitte nicht drängeln, es ist gewähleistet, dass ihr alle antifaschistisch klicken könnt

soli für gurke — wie billig ist das denn?

so langsam dürften auch die allerletzten auf den header-wettstreit gestossen sein. blogsport, der linke bloganbieter aus neukölln braucht ein neues design. klar, dass sich sofort die grafikgeile schulfraktion aufgemacht hat, um mal so richtig zu zeigen, dass sie ihre grafikprogramme nicht bedienen können. nach ersten verwirrungen, dass was radikalpolitisches gewollt war, darf nun sachte computerkost weilen.

der soli-blog hier unterstützt deshalb die einzig wahre form der außendarstellung: gurken

die schmecken schließlich jeder/jedem und sind dank abzulehnender gentechnologie bald auch in diversen farben erhältlich — da heißt es auf den fahrenden zug aufspringen und nix verpassen. ganz klar, der favorit ist das modell von kulinariakatastrophalia in seiner trashigen schlichten art einfach unschlagbar.

disqualifiziert haben sich nach den ausschreibungskriterien hingegen schon dorfdisko, christian, daniela, daniel und bauhaustapete wegen verletzung von urheberrechten.

so muss die aufstellung auf blogsports neuem communityblog meta dann doch etwas anders aussehen — nämlich so (in der reihenfolge der besten vorschläge):

schnieke blogsport gurke natur klein und fein
kulinariakatastrophalia — Version naturell
wahlweise einzufärben

mit drogen geht es besser
einblog — mit drogen geht es besser

eieieieiei
Christian – eieieieiei

geht so
Bliblablub — kann schon farbe bekennen

na ja
Christian — das mit dem battle ist schon mal ok….

sport o je
leon — sport oje…..

vielleicht mal ne andere ebene?
einblog — vielleicht mal ne andere ebene?

netz haha
Krista – netz, haha

zu schief
Daniela — viel zu schief und steif

sieht ja aus wie das andere
Bliblablub — sieht ja aus wie das andere

sportsportsport gibt es nix anderes
Leon — sportsportsport……

genauso doof
Krista — genauso doof

compi nerd
Sebastian — comuternerd

ups
via mail — ups

was besseres ist wohl nicht eingefallen
Bliblablub – was besseres ist wohl nicht eingefallen

sind wir hier im esoterikladen
Daniela — sind wir hier im esoterikladen?

zwischen dem ersten beitrag und dem zweiten klafft natürlich eine riesen lücke, am 8. mai deshalb antifaschistisch abstimmen und für die gurke sein!

Abstimmung jetzt schon HIER

[update 6 Mai 19.22 — noch um zwei weitere „vorschläge“ ergänzt]

es kann ab jetzt antifaschistisch für gurke abgestimmt werden — nicht drängeln, ihr habt alle nur eine stimme…